Mwst Spanien

Mehrwertsteuer Spanien

In Spanien wird die Umsatzsteuer ab August angehoben - Ausnahmen für Immobilienkäufe bis Ende 2012 möglich. Am 14.7.2012 hat die staatliche Behörde gemäß Art. 23 des Staatsanzeigers die Umsatzsteuer mit Wirkung für den Zeitraum vom 31.

12.2012 bis zum 01.09.2012 wie nachstehend beschrieben erhöht: Bis zum 31.12.2012 bleibt die besondere Regelung von 4% (statt 8%) für den Kauf von neuen Gebäuden bestehen. Ab Jänner läuft diese Regelung aus und der ermäßigte MwSt-Satz von 10% wird gelten.

Da ist jetzt ein guter Moment, denn bis Ende des Monats sparst du 6% USt! Im Falle eines nachträglichen Weiterverkaufs gibt Ihnen der staatliche Spanien gar 50% der Gewerbesteuer - aber nur bis zum 31.12.2012.

Umsatzsteuerregistrierung in Spanien

Um Ihre in Spanien ansässige Firma in der EU fakturieren zu lassen, benötigen Sie unseren VIES-Registrierungsservice. Sie haben eine ausländische Firma, die Sie in Spanien anmelden möchten: - Wenn Sie eine Niederlassung in Spanien (eine Betriebsstätte) gründen möchten, dann benötigen Sie unseren Filialregistrierungsservice. - Um keine Geschäftsstelle zu errichten, können Sie hier Ihre Mehrwertsteuer eintragen.

Für eine ausländische Firma, die nicht in Spanien ansässig ist, gibt es mehrere Ursachen, warum Sie eine entsprechende Umsatzsteuernummer benötigen. Für die Durchführung einer Tagung, Messe, Schulung oder einer anderen gewinnorientierten Veranstaltung in Spanien. Zur Rückerstattung der in Spanien gezahlten Mehrwertsteuer. Waren nach Spanien zu exportieren. Lagerung von Waren in Spanien als Ladung im Häfen oder auf Flughäfen, bis sie an den Endverbraucher in der EU geliefert werden können.

Verkauf von Waren an Endverbraucher über das Netz oder über einen Katalog (Fernabsatz). Antrag auf Rückerstattung der Mehrwertsteuer. Beantragung von Intradat in Spanien. Eine ausländische Firma, die in Spanien die technischen Anlagen einrichtet. Bereitstellung von Telekommunikationsdiensten in Spanien. Um all dies zu tun, benötigen Sie eine gesetzliche und geltende Spanisch-Steuer-ID für ausländische Firmen.

Bei unserer Umsatzsteuerregistrierung bekommen Sie Ihre Spanischsprachige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer für Nicht-Residenten innerhalb von 24 Std. nach Zusendung der Urkunden. Eine nicht ansässige Gesellschaft benötigt einen Vertreter in Spanien als Ansprechpartner für das Fiskus. Häufig gestellte Fragen: Wir sind ein schweizerisches Dienstleistungsunternehmen und wollen für unsere europaweit (nicht-spanischen) Kundschaft ein Call Center in Barcelona einrichten.

Muss man sich in Spanien für die Mehrwertsteuer anmelden? Als britische Firma bieten wir Vor-Ort-Support für Computerserver an. Man hat uns aufgefordert, diese Aufgabe auch in Spanien zu übernehmen. Weil wir die Mehrwertsteuer vor-Ort einholen müssen, benötigen wir auch eine Mehrwertsteuernummer, oder? Als schweizerisches Untenehmen wollen wir für unsere europaweit (nicht-spanischen) Kundschaft ein Call Center in Barcelona einrichten.

Muss man sich in Spanien für die Mehrwertsteuer anmelden? Falls Sie ein funktionierendes Geschäftsbüro in Spanien haben, auch wenn Ihre Kundinnen und Kunden keine Spanier sind, müssen Sie in Spanien als gebietsansässiges Subjekt eingetragen sein (z.B. als Niederlassung oder SL). Darüber hinaus muss Ihr Spanischunternehmen die Steuernummer eines Arbeitgebers bei sich tragen, um Arbeitnehmer einstellen zu können.

Bitte beachte, dass die spanischen Arbeitsrechte auch dann Anwendung finden, wenn deine Angestellten keine Spanier sind.

Mehr zum Thema